Fragen & Antworten

Antworten auf die häufigsten Fragen.

Warum heißen Sie Unternehmer für Unternehmen?

 

Der Name unserer Initative hat zwei Bedeutungen:
In vielen Unternehmen stecken Mitarbeiter, die mit dem Herzblut und Verantwortungsbewusstsein agieren, als sei es ihr eigenes Unternehmen und mit ihrem Engagement und Ideenreichtum viel bewirken können. Diese Intrapreneure (von “Entrepreneur” = Unternehmer und “Intra” = Innen) unterstützen und fördern wir, in ihnen steckt das Potential für erfolgreiche Innovationen und wachstumsfähige Unternehmen.

Die zweite Bedeutung ist: Wir sind selber Unternehmer, haben Erfahrung in Gründung, Aufbau und Leitung kleiner und mittlerer Unternehmen.

Was unterscheidet Unternehmer-für-Unternehmen von Beratern?

 

 

Wir sind keine Berater, sondern Unternehmer. Wir alle haben unsere Erfahrungen im Aufbau und der Leitung von kleinen und mittleren Unternehmen gemacht und teilen diese Erfahrung mit unseren Kunden.
Wir sind keine Theoretiker, sondern Umsetzer. Wir sind daran interessiert, Konzepte wirklich zu realisieren, arbeiten praxisorientiert und stets mit Blick auf den Kundennutzen

 

 

Wie kann ich Ihre Akademie am besten testen?

 

 

Buchen Sie doch einfach einen der kurzen Abend-Workshops. Dort erleben Sie einen Auszug des jeweiligen Themas, unsere Arbeitsweisen und lernen uns und unsere Locations kennen.
Wenn Sie ein unternehmensinternes Qualifizierungsprogramm planen, sprechen Sie uns gerne auf Test-Tickets an.

 

 

Mit welcher Methodik und welchen Konzepten arbeiten Sie?

 

 

In der Entwicklung von Produkten & Services kommt es uns auf eine Verbindung moderner Tools mit traditionellen unternehmerischen Werten an, wie Verlässlichkeit, Kontinuität, Nachhaltigkeit und vorausschauendes Denken..

Für das Design und die Marktimplementierung nutzen wir einen Prozess, der auf Design Thinking, Lean Startup und Business Modell Varianten basiert.
Auch die frühzeitige Berücksichtigung einer möglichen Absicherung der Alleinstellungsmerkmale – beispielsweise durch Schutzrechtsanmeldungen – und der Nutzung von Wettbewerbsvorteilen daraus sind aus unserer Sicht relevant.
Der Prozess ist iterativ und beständig wiederholbar um das Ergebnis weiter zu verbessern.

Die Entwicklung neuer Produkte & Services beginnt für uns immer mit der Ausgangsfrage “Welches Bedürfnis/Problem hat mein zukünftiger Kunde?”
Teams arbeiten gemeinsam an der Lösungsfindung und bestehen nicht nur aus Insidern des jeweiligen Fachbereichs, sondern sind multidisziplinär aufgestellt um sich eine große Bandbreite an Sichtweisen zu Nutzen machen zu können.

Da kleine und mittelständische Unternehmen sowie Konzerne durchaus andere Firmenkulturen mitbringen als junge StartUps, erarbeiten wir in einem ersten Schritt eine Wertgrundlage, die für das jeweilige Projekt und beteiligte Teams gültig ist

 

 

Was unterscheidet Sie von einem Startup-Zentrum, Accelerator oder Inkubator?

 

 

Für den Bereich der Unternehmensgründung gibt es vielfältige Angebote auf dem Markt. Gerne arbeiten wir auch mit Gründern. Am Herzen liegen unserer Initiative allerdings die Abteilungen und kreativen Köpfe in Unternehmen, die meist weniger Aufmerksamkeit und auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Unterstützung bekommen. Unsere Methoden und Werkzeuge berücksichtigen daher Faktoren wie Unternehmensgröße, interne Ablaufprozesse und die Arbeit mit langjährig bestehenden Teams.

Für kleine und mittlere Unternehmen, die keinen internen Accelerator oder Inkubator gründen wollen/können und ihren Mitarbeitern trotzdem “Startup-Feeling” geben wollen, haben wir unser “Popup-Startup” eingerichtet: Wir stellen das komplette Setup inklusive Location zur Verfügung und begleiten die Teams inhaltlich bis zum Projekterfolg.